Reisensburg 1996: Abstract C. Ortseifen
Statistical Computing '96 - Schloß Reisensburg

Software für die Versuchsplanung - Vergleich von Programmpaketen

Carina Ortseifen, Thomas Bruckner

Universität Heidelberg, Rechenzentrum
Statistik und Datenverarbeitung, Schwetzingen

Die ad-hoc AG 'Fallzahlplanung' der AG Pharmazeutische Forschung der Deutschen Region der Internationalen Biometrischen Gesellschaft hatte zum Ziel, für die unterschiedlichsten statistischen Fragestellungen die relevanten Publikationen für die Versuchplanung, insbesondere die Frage nach der Bestimmung des notwendigen Stichprobenumfangs, zusammenzutragen. Eine Untergruppe beschäftigte sich schwerpunktmäßig mit dem Thema Software für Fallzahlschätzung.

In die Untersuchung wurden sowohl kommerzielle Programmpakete aufgenommen als auch Shareware- und Public Domain-Programme. Außerdem wurden Quellcode-Programme, wie etwa SAS-Makros und S-Plus-Funktionen, aufgelistet. Neben Komplettlösungen, die verschiedene Standardsituationen abdecken, werden auch Programme aufgeführt, die für spezielle Fragestellungen konzipiert sind, etwa "Separate" für Selektionsverfahren.

Da im Rahmen der Tagungen 'Statistical Computing' auf Schloß Reisensburg schon einzelne Programme zur Fallzahlschätzung präsentiert wurden, z.B. "Planung" und "Cademo", sollen im Vortrag die Ergebnisse der vergleichenden Untersuchung dargestellt werden.

Das Hauptaugenmerk soll dabei weniger auf der äußeren Erscheinung der Programme liegen, obwohl auch diese wichtig ist bei Programmen, die man nicht täglich einsetzt. Der Schwerpunkt wird auf die numerische Stabilität und Zuverlässigkeit der Programme gelegt.

Für folgende Fragestellungen wurden die berechneten Fallzahlen einem genaueren Vergleich unterzogen:

Die schriftliche Ausarbeitung der Software-Untersuchung sowie die Arbeiten der anderen Untergruppen wird (hoffentlich bald) beim Fischer-Verlag erscheinen.


Statistical Computing '96 auf Schloß Reisensburg