Reisensburg 1998: Abstract Wassmer
Statistical Computing '98 - Schloß Reisensburg

Gruppensequentielle Pläne - Theorie und Softwarelösungen in SAS

Gernot Wassmer

Institut für Medizinische Statistik, Informatik und Epidemiologie
Universität Köln

Für die Planung und Auswertung gruppensequentiell konzipierter Studien stehen u.a. die kommerziellen Software-Pakete PEST und East zur Verfügung. Relativ unbekannt ist die Tatsache, daß die gängigen gruppensequentiellen Pläne auch einfach mit Hilfe der SAS/IML-Module 'SEQ', 'SEQSCALE' und 'SEQSHIFT' implementiert werden können.

In dem Vortrag werden die Theorie der Testverfahren und die verschiedenen Designvarianten (einseitig, zweiseitig, use function approach, etc.) behandelt sowie die jeweiligen SAS/IML-Programme vorgestellt.

Darüber hinaus wird ein Verfahren zur Bestimmung der Ablehnregionen vorgeschlagen, das wie der 'use function approach' für die Anwendung bei nicht vorhersehbaren Stichprobenumfängen geeignet ist.

Literatur:

  1. Emerson, S.E., 1996: Statistical packages for group sequential methods. The American Statistician 50, 183-192.
  2. Whitehead, J., 1997: The Design and Analysis of Sequential Clinical Trials. Revised 2nd edition. Wiley, New York.


Vortragstermin bei 30. Statistical Computing '98 --- Adresse