Statistical Computing '99 - Schloß Reisensburg

S-Plus in der Lehre: Erfahrungen an der Uni Dortmund

Dr. A. Scheffner und Dipl. Stat. T. Krahnke
FB Statistik
Universität Dortmund
44221 Dortmund
krahnke@t-online.de
scheffne@amadeus.statistik.uni-dortmund.de

Der Einsatz von Werkzeugen der Informatik für die Statistik ist eines der Hauptthemen der Arbeitstagung "Statistical Computing". Dabei steht meist die Verwendung und (Weiter-) Entwicklung von Software zur Lösung aktueller Analyseaufgaben im Vordergrund.
Hier beschäftigen wir uns hingegen mit dem Einsatz von Software in der Statistik-Ausbildung. Speziell wird auf das kommerzielle Paket S-Plus (für PC) eingegangen, zu dem seit mehreren Jahren Kurse unterschiedlicher Form an der Universität Dortmund angeboten werden. Nach einem kurzen Überblick über die Möglichkeiten der Software wird beschrieben, welche Erfahrungen mit den unterschiedlichen S-Plus-Versionen und Kursformen gemacht wurden. Die Frage einer "optimalen" Einbindung von statistischer Software in den Lehrbetrieb wird diskutiert und die Auswirkungen auf die Forschungsarbeit angesprochen.

Literatur:
A.Scheffner und T.Krahnke (1994): Einführungskurs S-Plus 3.1. Universität Dortmund, Fachbereich Statistik.
T.Krahnke und A.Scheffner (1996): Einführungskurs S-Plus 3.3 für Windows. Universität Dortmund, Fachbereich Statistik.
A.Scheffner und T.Krahnke (1998): S-Plus 4.0 für Windows - Einführung und Leitfaden. International Thomson Publishing, Bonn.


31. Statistical Computing '99